4. Technologischer Sieg

Der Forschungssieg wird kaum unterstützt. Man kann ein paar Kulturkarten zum Techtausch bekommen, man kann einfacher Wunder oder passende Gebäude bauen, aber abgesehen davon ist der Forschungssieg so leicht (oder schwer) wie für alle anderen Zivilisationen im Basisspiel, mit Ausnahme Russlands.

Zusammenfassung

Ägypten ist eine extrem flexible Zivilisation, die mit Bauwesen und der Sonderfähigkeit in der Lage ist viele Wunder zu bauen. Dabei sollte man immer die eigene Flexibilität nutzen und auf den Gegner reagieren. Wenn man auf Kultur spielt sind fast alle Karten nützlich, das ist ähnlich wie bei Rom. Durch die Zivilisationsfähigkeit sollte man immer Kasernen bauen, auch um sie dem Gegner zu verwehren. Ebenso ist es dank der Sonderfähigkeit nicht von nöten die kleinen Gebäude zu bauen um sie dann aufzuwerten. Man kann Keramik und Kornkammern sparen und direkt Maschinenbau und Aquädukte bauen. Manchmal kann man auch anstelle von Bewässerung auch Maschinenbau zuerst erforschen.

4 Gedanken zu “Ägypten”

  • Hallo Sebastian, ganz ganz tolle Seite auf die ich hier von die gestoßen bin. Ich habe grad deinen Artikel zu den Ägyptern gelesen und freue mich das ich eine Antwort auf meine Frage, ob die Ägypter jede Runde ein kostenloses Gebäude bauen können, gefunden habe. Das wird nämlich in der Anleitung nicht eindeutig gesagt.

    Ich habe noch eine Frage. Ich bin mir nicht sicher ob ich das mit den Münzen und dem Wirtschaftssieg richtig verstanden habe. Man erhält Münzen nur duch Technologien und die die auf dem Spielfeld sind? Wozu diese Münzanzeige auf dem Zivilisationsbogen über dem Handelspunktekreis? Man sieht doch die Münzen die auf den Technologien liegen. Gibt es da einen Unterschied?

    • Hey Björn,

      Ägypten kann einmal pro Runde anstelle einer „normalen“ Bauaktion ein freigeschaltetes Gebäude bauen ohne auf die Produktionskosten zu gucken. Dies dürfen sie in jeder Spielrunde einmal machen. Man muss das Gebäude aber auf eine erlaubte Fläche legen (Grassland für Kornkammer, Berge für Mine usw.). Gebäude mit einem Stern dürfen auch so gebaut werden. Wunder oder Einheiten gehen nicht. Man kann diese Fähigkeit auch nicht mit Maschinenbau kombinieren.

      Alles zum Thema Münzen und Wirtschaftssieg gibts hier: Der Münzmotor – Grundlagen zum Wirtschaftssieg

  • Hallo Thomas,

    danke für das Lob. Ich habe mir erlaubt deine Frage einmal als Idee für einen neuen Artikel zu nutzen. „Das Leben in der Wildnis: Alles über Pioniere.“ Aber als kurze Antwort: Ein Pionier kann das Feld einer Stadt A nutzen für Stadt B nutzen, das Feld ist dann aber nicht mehr für Stadt A nutzbar.

  • Hallo Sebastian,

    großes Lob für deine Seite. So was habe ich gesucht.

    Eine Frage: Du schreibst, man könne mit einem Pionier Felder einer (eigenen) Stadt für eine andere eigene Stadt nutzen. Das war mir bisher nicht bewusst. Ich glaube du hast recht, auch wenn das ein kleiner Widerspruch zu der Aussage, man dürfe die Produktionen zweier Städte nicht zusammenlegen. Heißt das im Umkehrschluss, dass dieses Feld dann für die „abgebende“ Stadt nicht nutzbar ist (wäre ja logisch, da es so behandelt wird als sei es im Stadtradius der empfangenden Stadt).

    Wann bringst du was zur Erweiterung? Wartest du bis zur deutschen Ausgabe? Hast du geplant die Kartentexte (Tech, Wunder) noch einzustellen?

    Viele Grüße aus Hamburg
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.