2. Kultureller Sieg

Der große Vorteil für den kulturellen Sieg sind zwei Fähigkeiten: Zum einen die Chance Städte zu gründen, die 3 oder 4 Kulturpunkte durch natürliche Wunder oder Ressourcen haben und die Fähigkeit nie auf Weihrauchvorkommen angewiesen zu sein.
Eine Stadt mit 5 Kulturpunkten kann 25-30 Punkte im Spiel produzieren, das ist knapp ein Drittel (mit Kulturstiftung) des benötigten Bedarfs, wenn man dann Glück bei den großen Persönlichkeiten hat und einen Künstler oder Industriellen zieht, so hat man eine Stadt die von Anfang an massiv Kultur pumpen kann ohne erst aufgebaut zu werden.
Andere Zivilisationen können schnell kulturell gestopt werden, wenn man die Weihrauchvorkommen mit Dürre oder Ökologie plättet, die Inder haben Weihrauch, solange sie irgendeine Ressource haben. Außerdem können Inder die „Geschenk…“-Kulturkarten als Weihrauch spielen (das kann sonst keiner!). Dies sollte man im Hinterkopf haben wenn man Kulturkarten zieht.

Es gibt also 2 Technologien, die für Inder besonders interessant sind: Mystik und Rittertum. Durch Mystik kann man sehr gezielt die Kulturkarten einsammeln, die man benötigt. Durch Rittertum bekommt man die erste Möglichkeit Kultur zu generieren und Feudalismus ist für den Inder eine gute Wahl, da man damit den Ressourcen-Abbau flexibilisiert.
Ein Inder, der Mystik hat und in der 2. und 3. Stufe Ressourcen-Kulturkarten zieht kann diese nutzen um weiter Kultur zu erzeugen und Stadtaktionen zu sparen.
Ebenso sind Mathematik und Metallguß und Ökologie gute Level-3 Techs, die entweder militärisch unterstützen, die Kulturproduktion beschleunigen oder den Gegner stören können.

3. Wirtschaftssieg

Die Inder haben keinen direkten Vorteil durch Zivilisationsfähigkeiten. Die einzige Unterstüzung sind die etwas leichtere Möglichkeit Barbaren einzusammeln (für Gesetzgebung), Reiterei mit Demokratie zu nutzen und mit ein paar gut platzierten Städten Kultur für Druckerpresse zu sammeln. Rittertum und Druckerpresse sind natürlich auch jederzeit spielbar.
Keramik ist extrem ineffizient, da man die Ressourcen besser anders nutzen sollte.

Ich bin leidenschaftlicher Civilization Geek und blogge auf www.civilization-brettspiel.de regelmäßig zum neuen Civilization Brettspiel. Meine Favoriten sind Deutschland, Rom, Spanien und Ägypten und eigentlich mag ich den Militärischen Sieg am liebsten :-). Ihr könnt mir auch auf Google+ folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.