Civilization: Das Brettspiel

Tipps, Tricks, Strategien und Taktiken zum Civilization Brettspiel

Griechenland – Strategie und Taktik

| 1 Kommentar

Griechenland ist vielseitig und leicht glücksabhängig. Das kann zum einen zu Spielen führen, in denen man dominiert, zum anderen kann man auch mal die ganze Zeit Pech haben. Wer das mag ist mit Griechenland gut aufgehoben. Alles in allem eine solide Zivilisation, der alle(!) Siegbedingungen offen stehen.

Zivilisationsfähigkeit:
Jedesmal wenn die Griechen eine Technologie erforschen, die noch keiner kennt oder diese Runde nicht erforscht wird, so behalten sie die Handelspunkte

Wenn die Griechen eine große Persönlichkeit erhalten, so ziehen sie eine weitere Karte und wählen eine davon.

Start-Technologie: Demokratie (Stufe 2)
Start-Regierungsform: Demokratie
Herrscher: Alexander

Um die Griechen zu spielen braucht ihr Ruhm und Reichtum.

Generelle Strategie

Griechenland is eine ausgewogene Zivilisation, mit der man alle Siegbedingungen gleichgut spielen kann. Auch der Technologische Sieg ist im Bereich des möglichen. Die beiden Spezialfähigkeiten sind zufällig, dies ist etwas, was man mögen muss (und einplanen sollte).

Generell gilt, daß man die Technologien, die man später im Spiel forscht früher wählen sollte um den Bonus durch die Zivilisationsfähigkeit auszunutzen. Ebenso kann man in der dritten Runde eine Stufe 1 forschen, während alle anderen eine Stufe 2 wählen. Wie schon eingangs erwähnt: die Sonderfähigkeit ist zufällig und man muss ein wenig pokern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ein Kommentar

  1. Hallo Sebastian,

    ich hatte eine ähnliche Frage (bezüglich der Kommunimusressourcenfähigkeit) schon mal gestellt, aber zur Sicherheit frage ich nochmal nach.

    Welche Ausnahmen gibt es von der Reihenfolge der Aktionsmöglichkeiten der Spieler (natürlich ist die Phase immer verbindlich)?

    Bei Griechenland ist es nach meinem Verständnis immer schlecht, als erster Forschen zu müssen (Spieler der die Runde beginnt) da alle Spieler schauen können, ob sie mir meinen Trait „nicht gönnen“ wollen, d.h. ggf. absichtlich dasselbe wie ich forschen.

    Andere Beispiele die für mich weniger klar sind:

    Darf ich Atombomben nur werfen wenn ich dran bin?
    Darf ich Stadtaktionen nur negieren wenn ich dran bin? (Schrift)
    Darf ich Bewegungen nur verbieten oder unterbrechen wenn ich dran bin? (da hattest du bereits schon mit „nein“ geantwortet)

    usw.

    Also allgemein: Muss man grds. an der Reihe sein um Ressourchenfähigkeiten und Kulturkartenfähigkeiten zu nutzen?

    Gruß
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.