Civilization: Das Brettspiel

Tipps, Tricks, Strategien und Taktiken zum Civilization Brettspiel

Arabien – Strategie und Taktik

| Keine Kommentare

Arabien ist die stärkste der neuen Zivilisationen und leider völlig unbalanciert. Arabien kann alle Wege gleich gut spielen, wobei der Kultursieg die stärksten Synergien mit den Zivilisationsfähigkeiten hat. Ein unmodifiziertes Arabien ist die ideale Zivilisation für einen neuen Spieler, der noch ein wenig Unterstützung braucht.


Zivilisationsfähigkeit:

Arabien erhält eine von jeder Ressource aus dem Markt.
Wenn der Araber eine Ressourenmarker ausgibt, so erhält er 2 Kultur.
Jedesmal wenn der Araber investiert, so rückt er eine Kulturschritt vor.

Start-Technologie: Mathematik (Stufe 2)
Start-Regierungsform: Despotismus
Herrscher: Saladin

Um die Araber zu spielen braucht ihr Ruhm und Reichtum.

Vorwort

Die Araber sind der Form wie sie vorliegen viel zu stark. Insbesondere in 2v2 und 3v3 Spielen wird der Araber bei gleichstarken Spielern vier von fünf Spielen gewinnen. Die Kombination aus einer starken Starttechnologie (Mathematik), dazu 4 Ressourcen um alle möglichen Technologien direkt zu nutzen, dazu eine geniale Startkarte und zusätzlich noch mit jeder ausgegebenen Ressource Kultur und dadurch kostenlose Kulturkarten, ist einfach zu stark.
Mein Vorschlag um Arabien ein wenig spielbarer zu machen ist, daß man die 4 Ressourcen wegnimmt. Das nimmt dem Araber ein wenig die Explosivität am Spielanfang. Eine andere Möglichkeit wäre die Kultur pro Ressource auf 1 zu reduzieren. Ich denke, daß Arabien ohne 4 Ressourcen stark aber nicht zu stark ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.